Herren 65 Südwestliga – Shame on you, ihr Tennisgötter!

Herren 65 Südwestliga – Shame on you, ihr Tennisgötter!

TC Nürtingen – TC Rot-Weiß Gauangelloch 6:3

Vor dem letzten Spieltag hatten wir bei gleichem Punktestand 4 Matchpunkte mehr als der TC Göppingen. Somit war unser Ziel klar vorgegeben: In Nürtingen muss ein Punkt geholt werden, um die Südwestliga zu halten. Nachdem Bernd Wolf sein Einzel gewonnen hatte und Hans Schäfer/Bernd Wolf sowie Horst Bender/Günter Müller ihre Doppel, lagen wir 7 Matchpunkte vor dem TC Göppingen und wähnten uns auf der sicheren Seite. Doch dann kam alles anders als gedacht.

Lassen wir doch die Medenrunde aus unserer Sicht noch einmal Revue passieren.

Als wir am 2. Spieltag als Tabellenführer nach Göppingen fuhren, war der Tennishimmel für uns noch himmelblau. Wir gewannen dort verdientermaßen mit 6:3 und betrachteten unseren Einstieg in die zweithöchste Seniorenliga Deutschlands als perfekt.

Vor dem letzten Spieltag standen wir im Kampf um den Klassenerhalt dem rettenden Ufer näher als der TC Göppingen. Sie traten gegen die spielstarke Mannschaft aus Titisee-Neustadt an, gegen die wir mit 7:2 verloren hatten. Der TC Göppingen durfte in diesem Spiel nur nicht gewinnen, was in unseren Augen auch unmöglich erschien. Aber weit gefehlt. Unsere Mannschaft hatte die Launen der Tennisgötter unterschätzt. Der TC Titisee-Neustadt trat zum ersten Mal in der gesamten Medenrunde ohne ihre überragende Nummer 1 an. Da auch die Nummer 2 fehlte, nutzten die Göppinger diese einmalige Gelegenheit und gewannen einfach mal so mit 5:4. Damit verlässt unser Team nun als Drittletzter die Südwestliga. Aber mit dem Wissen, dass wir mit 27:36 zwei Matchpunkte vor Göppingen standen. Dies hätte uns in Baden, wo nach dem Schweizer Modell nur die Matchpunkte zählen, den Klassenerhalt gesichert.

Also Jungs, Kopf hoch. Auf ein Neues im nächsten Jahr. Da spielen wir in Badens höchster Liga. Und nun aufgepasst, ihr Tennisgötter. Der TC Gauangelloch hat noch einen Scheuermann gut. Vergesst das ja nicht!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen